Theater Cine Realejos

Das Theater Kino Realejos wurde 1928 in der Calle de San Agustín, neben das ehemalige
Nonnekloster der Augustinerinnen, gebaut.

Es war ein wichtiger Bestandteil des jahrzehntelang sehr eingeschränkten Freizeitangebotes, das den Einwohnern von Los Realejos zur Verfügung stand. Die ersten Filmvorführungen fanden im ehemaligen Kloster von San Andrés und Santa Mónica statt, aber der Hof des Gebäudes war bald zu klein, um den wachsenden Markt zu bedienen. Daher wurden Einrichtungen gebaut, die speziell auf diese Funktion zugeschnitten waren, so etwa das Theater Kino Realejos, das gegenwärtig als das einzig lebendige Kino der Insel Teneriffa gilt.